Seminare mit Bruce Werber und Claudia Fried








In unseren Seminaren kombinieren wir Übungen aus der aktuellen Glücksforschung, der afro-kubanischen Rhythmusarbeit sowie Elemente des brasilianischen Schamanismus.
Der Kurs vermittelt grundlegende Wegweiser um den körpereigenen Rhythmus als Schlüssel zu mehr Bewußtheit und Glücksempfindung zu nutzen.

Inhalte:
-Intensive Trommel- und Rhythmuserfahrungen
-Körperbewußtseinsübungen
-Candomblé Ritual
-Wissen und differenziertes Erleben zu den Themen:
Rhythmus, Stimme,Trommeln

Aktuelle Seminare










Trommeln ins Jetzt
Wochenendseminar in Bad Wildbad
(21. - 23.09.2018)


Info und Anmeldung:
Birgit Karrasch
Tel.: 07081-9528131
Mail: bkarrasch@web.de




Teilnehmerstimmen unseres letzten Seminars

" Trommeln für den inneren Krieger " in Kirchdorf

Virtuos, glänzend, aufbauend, liebevoll, stärkend,
professionell,spielerisch, individuell-
Das sind alles Attribute, die ich mit dem wundervollen
Wochenende mit und von Claudia und Bruce verbinde.
ich bin euch Beiden dankbar für dieses stärkende Wochenende.
Rhythmus und Philosophie, Wissen und Innenschau haben
mich angstfrei ausprobieren lassen, was auch immer gerade
auftauchen wollte.
Angelika

„Der innere Krieger“ – Hätte ich Bruce und Claudia nicht vor Jahren beim
afrikanischen Tanzen „erlebt“, so hätte mich das Seminar mit diesem Titel
nicht angesprochen. So wusste ich, hier kann ich bei zwei authentischen
Menschen etwas Besonderes „erleben“. Und jetzt nach dem Seminar kann ich
erzählen, dass ich mich viel bewegt, dass ich gesungen, getrommelt, erzählt
und zugehört habe – und das frei, ungezwungen, ohne jede Erwartung. Auch die
zwei spannenden, zum Thema passenden Filme sind noch ganz präsent.

Ich habe meine Energie, einmal auch Wut, herausgelassen, war in der Bewegung
oder beim Nachspüren auch einmal zu Tränen gerührt, konnte Freude und Trauer
in mir verspüren, habe aber auch viel gelacht.

Wir konnten selber aktiv mitmachen und konnten uns fallen lassen in den
Trommel- und Gesangesklängen von Claudia und Bruce.

„Der innere Krieger“ wurde durch die Beiden „erlebbar“ gemacht. DANKE.
Johanna

Lieber Claudia, lieber Bruce, danke für den Raum, den ihr mit eurer
Persönlichkeit zur Verfügung gestellt habt. Raum für erlebte Jetztzeit.
Singen, tanzen, trommeln, reden,Filme schauen, spielerisches wertfreies
Ausprobieren dürfen, Leichtigkeit und Tiefe zugleich.
Ein Seminar mit Impulswirkung. „Der innere Krieger“ wirkt nach, wirkt und
wirkt.
Agnes

Nachdem ich vor etwas über zwei Jahren auf die Musik von Claudia Fried und Bruce
Werber aufmerksam wurde, die mein Herz unmittelbar berührt hatte, und ich im
Internet sah, dass die Beiden auch Seminare geben, stand für mich fest: Da musst
Du hin!
Leider war es mir 2014 terminlich nicht möglich, an den Seminaren teilzunehmen.
Als dieses Jahr im Frühjahr dann der Termin für das Seminar Trommeln für den
inneren Krieger veröffentlicht wurde, war es keine Frage, mich anzumelden und
dieses Wochenende von allen anderen Terminen freizuhalten.
Der Seminarort liegt zwar nicht gerade um die Ecke von meinem Wohnort, sondern
650 km entfernt, doch war schon die Anfahrt Teil der Entspannung. Mit reichlich
Zeitpuffer, netten Mitfahrern über BlaBlaCar an einem sonnigen Herbsttag genoss
ich die Anfahrt durch eine herrliche Gegend rechts und links der Autobahn. Das
Hotel in Kirchdorf empfing mich mit sehr freundlichem Personal und einem
gemütlichen Zimmer. Gute Startbedingungen.
Ich war gespannt, welche Krieger und und Kriegerinnen sich noch auf den Weg
gemacht hatten. Als wir dann alle zusammen waren, musste ich feststellen, dass
ich ein einsamer Krieger war, weil sich kein weiterer Mann angemeldet hatte; ein
guter Freund musste wegen Krankheit leider kurzfristig absagen.
Na ja, vielleicht war das die Aufgabe für meinen inneren Krieger, mich der
weiblichen Übermacht zu stellen.
Auch wenn ich Claudia und Bruce vorher noch nie begegnet war, so hatte ich
dennoch das Gefühl, alte Bekannte zu treffen, waren sie mir durch ihre Musik,
das Buch und die Hörbücher bereits sehr vertraut. Auch zu meinen
Mitkriegerinnen war schnell Kontakt hergestellt.
Neben dieser Vertrautheit war ich neugierig darauf, ob und welche Tür sich durch
das Erlebnis des Seminars öffnen sollte.
Musik und Rhythmus hatte ich bis dahin überwiegend passiv auf- und angenommen,
jetzt war ich gefordert, aktiver zu werden und es hatte einen Riesenspaß
gemacht, ob bei Rhythmusübungen mit Füßen und Händen, beim Singen, beim Trommeln
mit Stöcken und Händen und beim Tanzen nach den Rhythmen, die Claudia und Bruce
in den Seminarraum zauberten.
Ganz spannend und überraschend fand ich es, dass wir uns dem Thema des inneren
Kriegers auch über die Reflexion von zwei Filmen angenähert hatten, die wir uns
abends gemeinsam angeschaut hatten. Wie viele unterschiedliche Perspektiven es
doch gibt.
Und es geschah tatsächlich, dass sich zwei Türen bei mir öffneten, eine
Erkenntnis zu Vorgängen aus meiner Kindheit und Jugend und einem aktuellen
Thema. Diese Erkenntnis habe ich als sehr entlastend empfunden.
Noch ein Wort zur Leitung des Seminars. Ich hatte es in der Vergangenheit schon
erlebt, dass es bei zwei Leitern zu Unstimmigkeiten in der Durchführung kam,
nicht aber bei Claudia und Bruce, da lief es Hand in Hand. Bezeichnend auch ihr
Eingehen auf einen spontanen Sonderwunsch von mir, ein schamanisches Lied zu
singen. das dann sogar noch aufgezeichnet wurde.
Durch das Seminar beschenkt, gestärkt und dankbar trat ich dann Sonntags die
Heimreise an. Für mich steht fest: Ich komme wieder!
Gerhard

Internet

Tel.: 08571-9261134

Internet: www.rhythmusverlag.de
Email: info@rhythmusverlag.de